Weitere Messen in Wels
Fishing Festival
Fishing Festival 09. - 10.02.2019
Bogensportmesse
Bogensportmesse 09. - 10.02.2019
Bike Festival Austria
Bike Festival Austria 09. - 10.02.2019
 

KREMSTAL TRAILS Den Nachwuchs spielerisch für Sport und Natur begeistern

 

Ein 120.000 Euro schweres, ehrenamtliches Projekt im Kremstal schafft frei nutzbare Infrastruktur, um den Nachwuchs spielerisch für Sport und Natur zu begeistern.

Wir jammern viel über unsere Jugend. Oft zu recht. Bewegungsmangel und Übergewicht sind nicht weg zu reden. Doch Raunzen motiviert den Nachwuchs weder zu Sport, noch lässt es Kilos purzeln. Was die Kids wirklich motiviert, das ist ein Angebot, welches die Smartphone-Spielerein in Sachen Spannung links liegen lässt.

An genau so einem Angebot arbeitet der Bikesport RC Kremstal seit mittlerweile zwei Jahren. Das Projekt mit dem Titel „Kremstal Trails“ ist mittlerweile auf ein Volumen von 120.000 Euro angewachsen. 2018 fiel der Startschuss für die Umsetzung.

Pumpen, pumpen, pumpen
Der Hauptbrocken – zumindest finanziell gesehen – wurde dabei in Kirchdorf  an der Krems realisiert. Vor der Stadthalle entstand ein sogenannter „Pumptrack“. Pumpen hat dabei nichts mit dem Fitnessstudio zu tun. Auf dem asphaltierten Kurs mit Wellen und Anliegerkurven kann man mit allem Spaß haben, was rollt (Rad, Scooter, Inline Skates, Longboard, etc.). Geschwindigkeit baut man durch be- und entlasten des Gefährts auf – ohne zu treten oder anzutauchen. Das fördert Koordination, Kraft und Ausdauer. Ein Pumptrack sieht simpel aus, bietet aber speziell für Kinder unheimliches Suchtpotenzial – im positiven Sinne. Beispiel gefällig? Auf Österreichs derzeit größtem Pumptrack in Wals-Siezenheim werden täglich 2.700 Runden, umgerechnet mehr als 400km, „gepumpt“. Das sind monatlich 1.200 Stunden, die nicht vor einem (Smartphone-)Bildschirm verbracht werden. Genau das ist das Ziel der Initiatoren: Bewegung in den Alltag bringen und Kinder sowie Jugendliche dafür begeistern.  

Und der Andrang auf dem neuen Pumptrack ist überwältigend: von früh bis spät tummeln sich etliche Kinder, Jugendliche, aber auch neugierige Erwachsene auf der Strecke und verbessern spielerisch ihre Fähigkeiten. Der Pumprack Kirchdorf ist kostenlos Nutzbar und wird auch dem Schulsport zur Verfügung stehen.

Raus in die Natur
Im zweiten Schritt wollen die Initiatoren die neugewonnene Begeisterung des Nachwuchs für Bewegung in die Natur weitertragen. Mountainbiken ist dem Trendsport-Image entwachsen und hat sich als Breitensport etabliert. Monotone Forststraßen-Fahrten sind passé, schmale Wege sind mit aktuellem Material reizvoll. In der Region hinkt das Angebot der Entwicklung (noch) hinterher. Das bietet nicht nur Konfliktpotenzial, sondern schreckt vom Sport in der Natur ab. In leicht „radelbarer“ Nähe, am Grillparz, ist der Bikesport RC Kremstal mit seinen Mitgliedern seit Juli am Werk. In Handarbeit wird zwischen Kirchdorf und Schlierbach ein Weg für Biker aller Könnerstufen und in Abstimmung mit Grundeigentümern, Jagd und Forst gebaut. Die erste Hälfte ist zu 90% fertig. Es soll der Startschuss zu einem ganzen Netzwerk aus Mountainbike-Wegen sein. Mehr dazu unter www.kremstal-trails.at