TUR DE MUR 30. Jubiläumstour Tour de Mur | 03. - 05. Juni 2021

 

Jubiläumstour Tour de Mur bereits zum 30. Mal
Termin ist der 03. bis 05. Juni 2021.
Die Tour de Mur ist eine Radtouristik-Veranstaltung welche über eine Gesamtstrecke von ca. 340 km, aufgeteilt auf 3 Tagesetappen der entlang des landschaftlich eindrucksvollen Murradweges (R2) vom salzburgerischen Lungau quer durch die Steiermark bis nach Bad Radkersburg führt.

Genuss und Kulinarik werden bei der Tour de Mur großgeschrieben. Zahlreiche Labestationen entlang der Strecke warten mit Schmankerln aus der jeweiligen Region für die Tour de Mur Teilnehmer. Die großen Radlerfeste in den Etappenorten lassen die Herzen der Radfreunde höherschlagen: große Warenpreisverlosungen und ein stimmungsvolles Rahmenprogramm laden zum gemütlichen Beisammensein ein. Unter den Teilnehmern befinden sich auch viele Familien - vor allem die erste Tour (von St. Michael im Lungau bis Fohnsdorf) zählt zur familienfreundlichen Strecke – und es fährt eine nostalgische Dampflock extra für die Kinder die Strecke von Murau/ Kreischberg bis Unzmarkt.

Da es sich um kein Radrennen handelt gibt es auch keine Zeitnehmung. Somit kann jeder Teilnehmer bei den jeweiligen Etappenorten Frei Abfahren und sein Tempo selbst bestimmen.
Gestoppt wird an unseren zahlreichen Labestationen wie zB.: Predlitz, Murau, Unzmarkt, St. Stefan ob Leoben, Bruck/Mur, Bachsdorf und Mureck - zusätzlich finden sich je Tag gut 1.500 Teilnehmer bei den großen Radlerfesten in Fohnsdorf, Graz und Bad Radkersburg ein.

Je Tag befinden sich ca. 1.400 Teilnehmer auf der Strecke (mit Begleitung sind es gut 2.000 Personen je Tag) - die Teilnehmer kommen aus ganz Österreich sowie aus Deutschland, der Schweiz, Italien, Slowenien, Tschechien, Ungarn und den Niederlanden.
Entlang der gesamten Strecke gibt es eine enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Tourismusverbänden sowie einer Vielzahl an Gastronomiebetrieben.

Die Tour de Mur wurde ursprünglich als Demonstrationsveranstaltung für das Radwegenetz ins Leben gerufen und dient als wichtiger Meilenstein bei den bewusstseinsbildenden Maßnahmen für den Radverkehr und den Klimaschutz. Weiter's dient sie als Informations- und Werbemaßnahme für das gesamte steirische Radwegenetz. Auch für den steirischen Tourismus stellt die Tour de Mur mittlerweile einen unschätzbaren Wert dar, lernen die Teilnehmer doch entlang der Strecke die landschaftlichen und kulturellen Schönheiten des Landes kennen.

www.tour-de-mur.at